VILLA EMO 

GESCHRICHTE

Der Komplex der Villa liegt in der Agrarlandschaft von Vedelago (Provinz Treviso), in der Ortschaft Fanzolo und umfasst nicht nur den Wohnsitz und die unmittelbare Umgebung, sondern auch das lange Fernrohr und Agrarland im Norden, den Garten mit seinen geometrischen Beeten und den mit Statuen umsäumten Wegen im Süden und, jenseits des Eingangstors, die doppelte Reihe rustikaler Gebäude, die den Borgo Brolo bilden. Der Villenbesitz weist auch heute noch die ursprünglichen Grenzen auf und dehnt sich bis zur Via Postumia, der antiken römischen Straße, aus. Die Ausrichtung der Ackerfelder folgt noch immer dem Gitternetz der Landteilung unter römischer Herrschaft, die von der zweifachen Anordnung der Zypressen hervorgehoben wird, welche ein optisches Fernrohr sowohl im vorderen als auch hinteren Teil des Hauses bilden. Das Werk wurde zwischen etwa 1557 und 1565 im Auftrag des venezianischen Patriziers Lunardo Emo errichtet, der den Baumeister Andrea Palladio mit dem Bau eines Komplexes beauftragte, der den praktischen und einfachen Geist der Agrarwelt repräsentieren sollte. Die architektonische Zusammenstellung beruht auf der Symmetrie: In der Mitte zeigt die auf einem leicht vorspringenden Sockel angehobene Villa eine Stirnseite auf, die einem antiken Tempel ähnelt. Die Vorhalle wird von vier tuskanischen Säulen definiert, die ein Gebälk und Fronton tragen, das mit dem Wappen der Familie Emo verziert ist und vom Bildhauer Alessandro Vittoria stammt. An der Seite dehnen sich zwei Wirtschaftsgebäude mit elf Bogen aus, die in ihrem waagerechten Verlauf die Flachheit des Agrarlands stark hervorheben und an den Endseiten mit zwei flachen Taubentürmen enden. Und schließlich die imposante Eingangstreppe, welche die klassische Freitreppe ersetzt und als Tenne für das Trocknen und Dreschen des Korns gedacht war. Die Innenräume nehmen die Fassadenanordnung wieder auf. Von der Eingangsloggia geht es durch ein enges Vestibül zum großen zentralen Salon, an dessen Seiten jeweils zwei Räume im Norden und Süden liegen und durch genau so viele Durchgangsräume sowie der Treppe, die zum ersten Stockwerk führt, getrennt werden. Die Stereometrie und Schlichtheit der Außenräume steht im Gegensatz zur üppigen Innenverzierung von Giambattista Zelotti, die auf szenographische Weise die Wände mit unechten Architekturen belebt. Zu sehen sind darin gegenständliche Szenen vor bukolischem Hintergrund und Verherrlichungen der Künste und Tugenden, die sich an die mythologischen und allegorischen Motive der römischen und christlichen Tradition anlehnen. In den letzten Jahrzehnten hatte die Villa zahlreiche namhafte Persönlichkeiten zu Gast: Mitglieder der englischen Königsfamilie, Nobelpreisträger, Schriftsteller und Regisseure. Hier fanden ein Theaterevent, eine internationale Ballett-Stage und Konzerte statt, wobei die Villa auch die Szenerie für zwei Filme bot: den „Don Giovanni“ von Joseph Losey und „Ripley’s Game“ di Liliana Cavani.

BESUCH

Einzelpersonen und Gruppen

Mai bis Oktober 

Von Montag bis Samstag von 15.00 bis 19.00 Uhr

Sonn- und Feiertagen von 9.30 bis 00.30 Uhr und von 15.00 bis 19.00 Uhr 

November bis April 

Von 10.00 bis 12.30 Uhr Montag bis Samstag und von 14.30 bis 17.30 Uhr 

Sonn- und Feiertagen von 9.00 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr

Geschlossen: 25. Dezember, 31. Dezember, 1. Januar 

Bewerten jedem Besuch 

Vollpreis: € 6,00 

Eintritt: 5,00 € über 65

Eintritt: € 5,00 zugeordnet Fai, Touring ICOMOS, Kulturtourismus Aktionäre

Eintritt: 4,00 € Schüler

Eintritt: € 2,00 Kredit Mitglieder Trevigiano 

Besuchen einzige Park: 1,50 €

Kostenlos: unter 14, Behinderte (mit Führung), Fremdenführer 

Bewerten Besuchergruppen

Eintritt: 5,00 € Erwachsene 

Eintritt: € 4,50 zugeordnet Fai, Touring ICOMOS, Kulturtourismus Aktionäre 

Eintritt: 4,00 € über 65

Eintritt: 3,00 € Schüler 

Besuchen einzige Park: 1,00 € Kostenlos: Handicap (mit Führung), Fremdenführer, begleitet Teachers

Architektonischen Barrieren 

Abwesend 

Catering

Auf Wunsch mit Catering, max. 150 Plätze.

KONTAKT

ADRESSE :über Stazione 5 , Fanzolo di Vedelago (TV)

 

Für Informationen kontaktieren Sie : 0423 476334

e-mail : info@villaemo.tv.it

website : http://www.villaemo.org 

WO WIR SINDE

UNSERE GALERIE

3 + 6 =

ENTER DER WEBSITE DER VILLA

KLICKEN SIE HIER