VILLA GIUSTINIAN

GESCHICHTE

Die Villa erhebt sich zusammen mit dem nahen Wirtschaftsgebäude und der herrschaftlichen Kapelle nur wenige Schritte vom historischen Zentrum der kleinen Gemeinde Portobuffolè (Provinz Treviso).  Durchquert man das Gatter, das von Pfeilern getragen wird, auf denen Statuen ruhen, gelangt man zu einem bezaubernden Wiesengarten, der von einer Kulisse von Zypressenpappeln umgeben ist. In der Mitte führt der schmale und von Barockstatuen geschmückte Weg zum „Wassertor“, einem architektonischen Eingang, der ursprünglich ein Anlegeplatz am Fluss Livenza, nun umgeleitet, vorsah.  Der Komplex wurde um das Jahr 1695 für die Cellini, eine wohlhabende Familie toskanischer Herkunft errichtet, die ihn kurz darauf dem historischen venezianischen Geschlecht der Giustinian dei Vescovi überließ.  Das Herrenhaus ist ein quadratisches, dreistöckiges Gebäude mit klassischer und schlichter Fassade. Die Fenster sind doppelt, taktmäßig und symmetrisch angeordnet: Die Fenster im Erdgeschoss und zweiten Stockwerk sind rechteckig, die im ersten Stockwerk gewölbt. Der zentrale Bereich der Stirnseite wird von einem langen Balkon mit Steinbalustrade, die auf kleinen Säulen ruht, unterstrichen und auf den ein rundbogiges Drillingsfenster blickt, das von dünnen und kleinen Pfeilern definiert wird. Im zweiten Stockwerk eine Balustrade und weitere drei große Fenster, wobei nur das mittlere gewölbt ist. Darüber die mit Giebel versehene erhöhte Krone mit kleinen Steinamphoren an den Endseiten. Die Fenster des Obergeschosses weisen am Scheitelstein feine Maskarone und kurze Spitzkronen auf, die mit Zierleisten versehen sind.  Die rückseitige Fassade ist mit der vorderseitigen deckungleich und an den Endseiten mit zwei großen Trichterschornsteinen ausgestattet. Die Anbauten setzen sich aus einem großen, isolierten Wirtschaftsgebäude mit Portikus an beiden Gebäudeseiten und der nicht zum Besitz gehörenden Barockkapelle der Heiligen Teresa zusammen. Letztere weist eine bemerkenswerte klassische Stirnseite, zwei große rückseitige kleine Kirchtürme und üppig verzierte Innenräume auf, die durch Stuckaturen, Marmor und Gemälde wie die Deckenmalerei von Domenico Fabris veredelt werden.  Im hellen Hauseingang des Villengebäudes führt der spektakuläre, prunkvolle, zentrale Treppenaufgang zum großen Saal des Obergeschosses und den seitlichen Nebensälen. Alle Innenräume sind mit lebhaften Verzierungen geschmückt. An der Freitreppe und im Salon Fresken, die zu Beginn des 18. Jhs. angefertigt wurden und aus der Schule des Veronese stammen: allegorische Szenen und illusionistische architektonische Perspektiven in zarten Pastelltönen. Jedes Zimmer ist mit virtuosen Barockstuckaturen von G. Papa (wie die erstklassig ausgeführten Sopraporten in Hochrelief) und venezianischen Terrazzofußböden mit eleganten geometrischen Mustern verziert.  In der Vergangenheit hatte die Villa die österreichische Königsfamilie, berühmte Persönlichkeiten aus Kirche, Republik und Staaten zu Gast, mit denen die Dogen Beziehungen unterhielten.  Der Komplex wurde gründlich restauriert und ist heute ein elegantes Hotel und Restaurant. Es finden auch Kongresse und Kulturevents statt. 

UNSER SERVICE

 Gaumenfreuden

Die Küche der Villa nimmt unter den Spitzenlokalen Venetiens einen Ehrenplatz ein, auch dank der ausgezeichneten Köche, die mit Fantasie und Sorgfalt die große Kochkunst einheimischer Tradition wieder aufleben lassen und den Geschmack, die Düfte und angenehme Atmosphäre der ehemaligen Gastlichkeit der Villen neu interpretieren.

Park 

Die Villa ist von einem riesigen italienischen Park umgeben, wo Sie inmitten der grünen Natur und den charakteristischen Statuen bis zum ehemaligen Hafen von Portobuffolè spazieren können

Schwimmbad mit Whirlpool

Das herrliche Schwimmbad der Villa Giustinian ist mit beheiztem Wasser, einem Whirlpool und einer großzügigen Ruhezone ausgestattet. Es liegt mitten in unserem begrünten Park und hier kann man die absolute Ruhe und die Sommersonne, weit weg vom Alltagsstress, genießen. Offen von Mai bis September.

ÖFFNUNGSZEITEN

Ganzer Komplex 

 

Anmerkungen : Im Januar ist das Hotel drei Wochen geschlossen. Das Restaurant sonntagabends und montags.

KONTAKT

ADRESSE : Via Giustiniani 11 , Portobuffolè (TV)

Für Informationen KONTAKTIEREN Sie : 0422 850244

e-mail : info@villagiustinian.it

web-seite : www.villagiustinian.it

WO WIR SIND

13 + 8 =

ENTER DER WEBSITE DER VILLA

KLICKEN SIE HIER